Um diese Seite richtig anzeigen zu können benötigen Sie Flash Player 9+ Unterstützung!

Get Adobe Flash player

Traumhaus Konfigurator
 

Das Sunvik Solarhaus SunAUTARK
Das Sunvik Solarhaus SunAUTARK steht für Unabhängigkeit.
Eine thermische Solaranlage auf dem Dach erzeugt im Winter die Wärme für die Heizung und die Warmwasserbereitung. Die Anlage wird so dimensioniert, dass die übrige Heizung entfallen kann. Lediglich ein Holzofen im Wohnzimmer unterstützt die Solaranlage in den kältesten Tagen. Die dafür erforderliche Holzmenge beläuft sich auf lediglich wenige Holzscheite pro Heizsaison. 

Das Geheimnis des Sunvik Solarhaus SunAUTARK
Eine große, möglichst nach Süden ausgerichtete Solaranlage bildet die Basis für einen hohen solaren Deckungsgrad. Bis zu 90% der erforderlichen Heizwärme werden mit Hilfe der Sonne erzeugt. Um die Leistungsfähigkeit der Anlage zu gewährleisten, wird im Vorfeld eine solarthermische Simulationsberechnung durchgeführt. Neben Ausrichtung und Wärmebedarf des Gebäudes fließen auch die Klimadaten des Standortes mit ein. In sonnigen Höhenlagen beispielsweise ist ein hoher solarer Deckungsgrad leichter zu erreichen als in Flusstälern mit häufigem winterlichem Hochnebel. 

[bbgal=sa]Schema: Sunvik Solarhaus SunautarkEin Großspeicher nimmt die Energie der Wintersonne in sich auf und bewahrt sie für die kalten Tage. Zusätzlich wird der Gebäudekern aktiviert. Dadurch wird das Speichervolumen noch einmal mehr als verdoppelt. Die Fähigkeit zur Vorhaltung großer Wärmemengen ist unabdingbar, um die Zeit bis zur nächsten Sonnenphase überbrücken zu können. Im sonnenarmen mitteleuropäischen Winter kann es je nach Region durchaus einige Tage dauern, bis die Solaranlage erneut Wärme liefern kann. Ein Pufferspeicher mit einem Volumen von 500 Litern beispielsweise könnte ein nach aktuellen Maßstäben neu gebautes Haus mit hochwertigen Wärmedämmeigenschaften lediglich etwa einen halben Tag lang warm halten. Daher arbeitet das Sunvik Solarhaus SunAUTARK mit deutlich größeren Speichervolumina, die bei der Planung eines neuen Gebäudes oder einer Bestandssanierung von Anfang an mit eingeplant werden. Bei Bedarf wird die Wärme aus diesen Speichern an die Fußbodenheizung abgegeben und sorgt so für ein angenehmes Raumklima im ganzen Haus.

Warmwasser
Das Warmwasser wird über eine Frischwasserstation gewonnen, die ebenfalls an den Großspeicher angeschlossen ist. Die Station arbeitet mit Wärmetauschern. Sie sorgen dafür, dass kein Trinkwasser mit dem Heizwasser in Berührung kommen kann, sondern dem heißen Speicherwasser lediglich seine Energie entzogen wird. Anschließend wandert das abgekühlte Speicherwasser aus der Trinkwasserstation wieder zurück in den Pufferspeicher. 

Nachheizung
Die Nachheizung erfolgt über einen Holzofen im Wohnzimmer. Somit verfügt das Gebäude über eine heiße Strahlungsquelle, die nicht nur einen romantischen Feuerschein erzeugt, sondern eine angenehm wohlige Wärme verbreitet. Die meisten Menschen, die die Vorzüge eines lodernden Holzfeuers aus eigener Erfahrung kennen gelernt haben, möchten sie anschließend nicht mehr missen. Der Ofen ist an das Speichersystem angebunden. Schema: Sunvik Solarhaus SunautarkEs handelt sich um einen Ofen mit einer „Wassertasche“. Er gibt die Wärme nicht nur an die Umgebungsluft ab, sondern speist gleichzeitig heißes Wasser in das Puffersystem ein, wo es für die Fußbodenheizung und als Energiequelle zur Heißwasserbereitung zur Verfügung steht. Das Sunvik Solarhaus SunAUTARK ist ideal für Bewohner, die ohnehin gerne einen Holzofen nutzen möchten. 
Da der Betrieb des Ofens gewissermaßen einen Eingriff in das Wohngefühl darstellt, bildet er den Ausgangspunkt für die Dimensionierung des Gesamtsystems. Die Bewohner geben an, mit welcher Holzmenge sie heizen möchten. Danach richtet sich die Auslegung des Systems. Üblich sind Mengen zwischen zwei und vier Raummetern Holz pro Saison, also eine Größenordnung, die ein Liebhaber der heimeligen Ofenwärme ohnehin in den Holzofen befördern würde.  
Alle zum Einsatz kommenden Komponenten - thermische Solaranlage, Pufferspeicher und Holzofen - haben sich in der Vergangenheit als extrem langlebig erwiesen. 
Das Sunvik Solarhaus SunAUTARK bietet somit lebenslange Unabhängigkeit von Energiepreisen. Selbst ein steigender Holzpreis betrifft die Bewohner nur wenig, da auch hier der Bedarf sehr gering ist. 

 

Sunvik Solahaus Beispielhäuser  Rückruf   Infomaterial anfordern

 
TEL
  Infoline
07252 - 96 58 59
Musteranlage Bretten
Di 24.10.2017 11:31


Systemzustand jetzt


Verlauf der letzten 24 Std

 

Umweltsiegel